Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Die objektivste Behörde der Welt""Die objektivste Behörde der Welt"Amtsanwälte (/) schätzen an ihrer Tätigkeit …

 

  gute Ausbildung, ansprechende Besoldung, zügiger Aufstieg

Ÿ  interessanter, anspruchsvoller und abwechslungsreicher Arbeitsalltag

Ÿ  selbständiges, unabhängiges Arbeiten

•  weitgehender Ermessensspielraum mit guten Gestaltungsmöglichkeiten

Ÿ willkommene Abwechslung durch Sitzungsdienst beim Amtsgericht

 

Ÿ  weitgehende Gleichstellung mit Staatsanwälten

Ÿ  hohe Wertschätzung bei Vorgesetzten

Ÿ gutes Renommee bei Strafrichtern/Jugendrichtern

Ÿ  freie Einteilung der Arbeitszeit

Ÿ  intensiver und vielseitiger Umgang mit Menschen und deren Schicksal

Ÿ  tiefer Einblick in ganz unterschiedliche soziale Verhältnisse

  ... und all das trotz großer Herausforderungen/Anforderungen angesichts hoher Arbeitsbelastung

 

Die Ausschreibung neuer Ausbildungsstellen erfolgt alljährlich durch das Justizministerium, siehe Mustertext

 

Übrigens: Volljuristen werden in BaWü nicht als Amtsanwalt eingestellt.